Naujienos
2018-04-26

„Transimeksa“ eröffnet zwei neue Logistiklager in Vilnius

In Vilnius, Žemieji Paneriai, in der Nähe des Prospekts Savanorių gegründetes Transportunternehmen UAB  „Transimeksa” eröffnet zwei neue Logistiklager, deren Gesamtfläche mit Verwaltungsräumen 13 000 m² betragen wird. Heute wird die Gesamtfläche von Lagerungs- und Verwaltungsräumen zusammen mit allen im Besitz befindlichen Lagerungsräumen im Logistikzentrum von „Transimeksa"46 250 m² betragen.

Bei der Projektierung neuer Bauwerke wurde große Aufmerksamkeit auf Energiesparung und Umweltschutz gelegt.  Zurzeit wird geplant ein modernes Heizungssystem, energiesparende LED Beleuchtung nicht nur in großen Lagerungsräumen, sondern auch in allen Verwaltungsräumen einzurichten. Außerdem wurde energiesparende umweltschutzbezogene Vorbereitung des warmen Wassers unter Benutzung von.

Die Lagerräume der Klasse A und der Energieeffizienz  mit den Büroräumen von 1000 m² werden auch Verbindung der Zufahrt zum Eisenbahn haben. Die Gebäude werden an die Seitenladung und an die Beladung von Plattform direkt von/in die Zugwagen angepasst. Deswegen kann Transimeksa seit jetzt ihren Kunden auch multimodulare Beförderungen anbieten, wenn das Frachtgut unter Anwendung von mehreren Transportarten befördert wird: Eisenbahn, Flugzeuge, Straßen- und Seetransport. Die Möglichkeit der Zufahrt zu den Eisenbahnwagen und der Entladung verleiht die Möglichkeit dem Kunden das ganze Dienstleistungsspektrum anzubieten:  das Frachtgut mit dem Zug im Rahmen des Fernverkehrs zu befördern, das Frachtgut im eigenen Terminal zu entladen und zu lagern, alle Formalitäten der Zollprozeduren  zu erledigen und das Frachtgut mit den Zugmaschinen,  deren Anzahl Ende 2018 schon 550 erreicht, bis zum von dem Kunden angegebenen Ort zuzustellen. Beim Bedarf können die Waren ausgewählt und sortiert werden, ein Teil wird im Lager gelassen, ein anderer Teil wird in den von dem Kunden angegebenen Ort in allen Europäischen und GUS - Ländern zugestellt.

Bei der Durchführung von multimodalen Beförderungen wird zur Güterbeförderung die beste Art der Güterbeförderung gewählt, die nicht nur die schnellere Zustellung des Frachtguts ermöglicht, sondern auch zur Minderung der Transportkosten beiträgt.

Es wurde geplant das Projekt bis zum Dezember 2018 abzuschließen. Der Gesamtbetrag der Investitionen in dieses Projekt bildet ca. 7,4 Mio. EUR. Das Projekt wird von UAB „Sausupio projektai“ durchgeführt.

 „Transimeksa“ eröffnet zwei neue Logistiklager in Vilnius